Schlagwort: OZG

mgm auf dem Zukunftskongress – mit den Fokusthemen Low Code, OZG und Registermodernisierung

Vom 24.-26. Juni findet der Zukunftskongress Staat und Verwaltung statt. Auf der Leitveranstaltung für das digitale Deutschland, die sich mit Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung sowie technologischen Innovationen in der öffentlichen Verwaltung befasst, ist mgm in diesem Jahr erneut mit drei Beiträgen zu den Themen Low Code, OZG und Registermodernisierung vertreten.

Auswirkungen und Änderungen des OZG 2.0 Gesetzes

Trotz erkennbarer Fortschritte hinkt die Digitalisierung der Verwaltungsdienstleistungen in Deutschland den Erwartungen der Bevölkerung hinterher. Bis Ende 2023 wurden nur 81 von 581 Leistungen online umgesetzt. Mehr als zwei Drittel (404) sind nicht digitalisiert – Digitale Verwaltung not found, könnte man sagen. Um den Turbo zu zünden, wurde das OZG-Änderungsgesetz verabschiedet.

Effizientes IT-Service-Management im Kontext von OZG und EfA: Herausforderungen und Lösungen

OZG und das EfA-Prinzip sind wichtige Initiativen, um die digitale Transformation der öffentlichen Verwaltung voranzutreiben. Doch der nun folgende Betrieb von digitalen Verwaltungsleistungen erfordert eine neue Form der gemeinsamen Zusammenarbeit.

mgm auf dem Nordländer-Kongress 2023

Der Nordländer-Kongress findet in diesem Jahr am 12. Oktober in Bremen statt und das Motto könnte kaum treffender sein: „buten un binnen - wagen un winnen“. Dieser alte Leitspruch der Bremer Kaufmannschaft zeigt auch in Zeiten von OZG und EfA, dass wir gemeinsam mit dem Blick über den eigenen Tellerrand und dem nötigen Mut auch die öffentliche Verwaltung erfolgreich digitalisieren können.

Live nach 14 Monaten: Steuerberaterkammern schaffen zentrales OZG-Antragsportal

Die Kommunikation mit den Steuerberaterkammern ist für die mehr als 100.000 Mitglieder deutlich einfacher geworden: Seit dem 19. September 2023 können sie in einem neuen Antragsportal 24 vereinheitlichte Verwaltungsleistungen online nutzen. mgm unterstützte die Kammern bei der Umsetzung des OZG-Projekts.

Podcast: Mindestanforderungen an den Betrieb von EfA-Leistungen

Im Interview erklärt Eva Gnüg, Senior Consultant im OZG-Kontext, die Mindestanforderungen an den Betrieb von EfA-Leistungen. Was müssen die Länder tun, wenn sie selbst EfA-Leistungen betreiben und anbieten oder auch andere Leistungen nachnutzen möchten? Wie können diese Mindestanforderungen helfen, den Betrieb und die Nachnutzung zu organisieren und Klarheit zu schaffen?

IT-Infrastrukturprojekte im OZG-Kontext: Synergieeffekte, das EfA-Prinzip und die OZG-Cloud

IT-Infrastrukturprojekte sind komplex und stellen insbesondere Länder und Kommunen vor große Herausforderungen. Um diesen Herausforderungen im OZG-Kontext effizient zu begegnen, können IT-Infrastrukturen nach dem Prinzip "Einer für alle" (EfA) entwickelt und bereitgestellt werden. In Projekten wie der OZG-Cloud, dem Förderfinder oder MODUL-F haben wir vielfältige Erfahrungen mit Projekten dieser Art gesammelt.

Registermodernisierung, OZG und Kompetenzbündelung in der Verwaltung: mgm auf dem Zukunftskongress

Vom 19.-21. Juni findet in Berlin der Zukunftskongress Staat und Verwaltung statt. Auf der Leitveranstaltung für das moderne und digitale Deutschland, die sich mit den Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung sowie technologischen Innovation im öffentlichen Sektor befasst, ist mgm an allen drei Kongresstagen mit Beiträgen zu verschiedenen Themen vertreten.

OZG-Umsetzung in den Kommunen – beratende Schnittstellen sind notwendig

Die Kommunen spielen beim OZG eine zentrale Rolle – schließlich liegt der überwiegende Teil der Anwendungen, die digital nachnutzbar sein sollen, bei ihnen. Doch um die Digitalisierung der Verwaltung in die Fläche zu bringen, bedarf es einer gezielten Koordination innerhalb der Bundesländer – für die Vermittlung von Potenzialen und Möglichkeiten.

OZG 2.0 und Registermodernisierung: Unsere Schwerpunkte auf dem Digitalen Staat 2023

In diesem Jahr findet der Kongress "Digitaler Staat" am 25. und 26. April im Berliner Congress Centrum unter dem Motto „Staat im Umbau: Hier entsteht die Verwaltung von morgen“ statt. Zahlreiche Teilnehmer aus der öffentlichen Verwaltung diskutieren Trends und Entwicklungen im Bereich der digitalen Verwaltung in verschiedenen Fachforen und Diskussionsrunden.