Schlagwort: Kongress

mgm auf dem Zukunftskongress Bayern – mit Fokus Registermodernisierung

mgm eröffnet die Public Sector Kongress-Saison 2024 in München: Unter dem Motto “Lasst es uns richten! Das „Haus Digitale Verwaltung“ kreieren“ findet am 06. Februar 2024 der Bayerische Zukunftskongress des Behörden Spiegels statt. Er bietet eine etablierte Plattform für aktuelle und zukünftige Entwicklungen bei der Digitalisierung von Staat und Kommunen. Schirmherr des Zukunftskongresses ist Dr. Fabian Mehring, Bayerischer Staatsminister für Digitales.

mgm auf dem Nordländer-Kongress 2023

Der Nordländer-Kongress findet in diesem Jahr am 12. Oktober in Bremen statt und das Motto könnte kaum treffender sein: „buten un binnen - wagen un winnen“. Dieser alte Leitspruch der Bremer Kaufmannschaft zeigt auch in Zeiten von OZG und EfA, dass wir gemeinsam mit dem Blick über den eigenen Tellerrand und dem nötigen Mut auch die öffentliche Verwaltung erfolgreich digitalisieren können.

IT-Infrastrukturprojekte im OZG-Kontext: Synergieeffekte, das EfA-Prinzip und die OZG-Cloud

IT-Infrastrukturprojekte sind komplex und stellen insbesondere Länder und Kommunen vor große Herausforderungen. Um diesen Herausforderungen im OZG-Kontext effizient zu begegnen, können IT-Infrastrukturen nach dem Prinzip "Einer für alle" (EfA) entwickelt und bereitgestellt werden. In Projekten wie der OZG-Cloud, dem Förderfinder oder MODUL-F haben wir vielfältige Erfahrungen mit Projekten dieser Art gesammelt.

Registermodernisierung, OZG und Kompetenzbündelung in der Verwaltung: mgm auf dem Zukunftskongress

Vom 19.-21. Juni findet in Berlin der Zukunftskongress Staat und Verwaltung statt. Auf der Leitveranstaltung für das moderne und digitale Deutschland, die sich mit den Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung sowie technologischen Innovation im öffentlichen Sektor befasst, ist mgm an allen drei Kongresstagen mit Beiträgen zu verschiedenen Themen vertreten.

mgm auf dem Nordländer-Kongress

Zum dritten Mal in Folge findet der Nordländer-Kongress statt – in diesem Jahr zum ersten Mal als Präsenzveranstaltung. Der Kongress zur Digitalisierung der Verwaltungen der norddeutschen Bundesländer wird vom Behörden Spiegel veranstaltet und findet am 05. September in Rostock statt. Daher steht er 2022 auch unter der Schirmherrschaft von Staatssekretärin Ina-Maria Ulbrich, Ministerium für Inneres, Bau und Digitalisierung des Landes Mecklenburg-Vorpommern. mgm ist als Partner des Kongresses mit einem Stand in der begleitenden Ausstellung vertreten. Darüber hinaus wird einer unserer Kollegen eines der zehn Fachforum mitgestalten.

Fokus auf End-to-End-Anwendungen ebnet Weg für effektive OZG-Umsetzungen

Beim Onlinezugangsgesetz (OZG) steht die Nutzerzentrierung im Vordergrund – grundsätzlich ein richtiger Ansatz. Doch nur wenn die Digitalisierung der Verwaltung in allen Bereichen erfolgt, kann sie verlässlich analysiert und verbessert werden. Das fängt vor den Online-Anträgen für Bürgerinnen, Bürger und Unternehmen an.