A12

A12 ist eine Enterprise Low Code Plattform für die Entwicklung, Integration und den Betrieb von Unternehmensanwendungen in komplexen IT-Landschaften. Die A12-Plattform ermöglicht es, komplexe Geschäftsanwendungen in ihrem gesamten Lebenszyklus effizienter und innovativer zu entwickeln und zu nutzen.

Antragsportal der Steuerberaterkammern setzt auf Cloud-Architektur

Um ausfallsicher, einfach wartbar und flexibel erweiterbar zu sein, setzt das OZG-Antragsportal der Steuerberaterkammern auf eine Microservice-Architektur und den Betrieb in einem Kubernetes-Cluster. Wir werfen einen Blick auf die technische Umsetzung der Software.

Testimonial: Die Einführung von “A12-TMT” verbesserte unser Testmanagement entscheidend

Die Umstellung auf das Testmanagement-System "A12-TMT" war ein wesentlicher Schritt für unser Unternehmen. Nach über einem Jahrzehnt Einsatz von "Testrail", das unseren Anforderungen an agile Enterprise-Software-Entwicklung nicht mehr gerecht wurde, erkannten wir die Notwendigkeit einer modernen Lösung.

Alle vier Minuten wird mit A12-TMT ein Testfall versioniert

Effizientes Testmanagement ist entscheidend in der agilen Softwareentwicklung. A12-TMT bietet eine integrierte Historisierungs- und Versionierungsfunktion für Testfälle, intensiv genutzt mit einer Frequenz von alle vier Minuten im letzten Jahr. Diese Funktion ist eine wichtige Unterstützung für Testmanager und Projektleiter in agilen Umgebungen.

DevOps: Standardisierung der Infrastruktur oder You build it, you run it?

Der DevOps-Leitgedanke 'You build it, you run it' betont die durchgängige Verantwortung des Entwicklungsteams für den Lebenszyklus einer Anwendung. Bei komplexer Unternehmenssoftware stoßen wir jedoch auf Herausforderungen in der Realität. Im Folgenden werfen wir einen Blick auf zwei zentrale Herausforderungen, die sich bei der Umsetzung von "You build it, you run it" in der Praxis zeigen und stellen Lösungsansätze vor, die wir bei mgm erfolgreich umsetzen.

Modellbasierte Softwareentwicklung: Visualisierung von Unterschieden zwischen Modellversionen und -varianten in Low-Code-Plattformen

Unterschiede zwischen Modellversionen und -varianten zu analysieren und verständlich darzustellen, ist für eine effektive kollaborative modellbasierte Softwareentwicklung entscheidend. In diesem Artikel zeigen wir anhand der mgm A12 Enterprise Low-Code Plattform, wie sich Unterschiede von Modellen und Daten mit Inline-Diff-Editoren visualisieren lassen. Da die zugrundeliegenden Konzepte allgemeingültig sind, kann der Ansatz auch auf andere Low-Code-Plattformen übertragen werden.

Software-Qualitätssicherung in der Automotive-Industrie: A12-TMT als Schlüssel zum Erfolg

Die Automobilindustrie steht vor Herausforderungen, die weit über die Fertigung von Fahrzeugen hinausgehen. Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung spielt dabei eine entscheidende Rolle, nicht nur für die Sicherheit der Verbraucher, sondern auch, um im technologischen Wandel konkurrenzfähig zu bleiben. In diesem dynamischen Umfeld ist die Wahl der richtigen Software für die Qualitätssicherung von entscheidender Bedeutung. A12-TMT ist dabei ein Schlüssel, der sich nahtlos in bestehende Arbeitsabläufe integrieren lässt und von zahlreichen Unternehmen als Instrument zur intelligenten Digitalisierung von Qualitätsprozessen eingesetzt wird.

q.beyond und mgm schließen Partnerschaft für Low Code-Plattform A12

Der IT-Dienstleister q.beyond und mgm kooperieren künftig eng bei der Umsetzung und Implementierung von Software-Entwicklungsprojekten. Ziel ist es, gemeinsam mittelständische Unternehmen und öffentliche Organisationen bei der Einführung von zukunftssicheren Geschäftsanwendungen zu unterstützen. q.beyond setzt dabei im Rahmen des A12-Partnerprogramms bei der Softwareentwicklung für seine mittelständischen Kunden zusätzlich auf die Plattform.

Die Zukunft des Softwaretestings: Künstliche Intelligenz revolutioniert Testfallerstellung

In der ständig voranschreitenden Welt der Softwareentwicklung gewinnt die Künstliche Intelligenz (KI) schnell an Bedeutung, auch im Bereich des Softwaretestings. Ein vielversprechender Fortschritt steht kurz bevor, der das Potenzial hat, die Art und Weise, wie wir Testfälle erstellen, grundlegend zu verändern. In einem neuen Feature, das derzeit für das "A12-TMT Test Management Tool" entwickelt wird, kombiniert KI verschiedene wissenschaftliche Methoden, um die Effizienz und Genauigkeit der Testfallerstellung zu verbessern.

In sechs UI/UX-Schritten Papierformulare in benutzerfreundliche digitale Erlebnisse umwandeln

Der Übergang von traditionellen Papierformularen zu benutzerfreundlichen digitalen Schnittstellen ist im Zuge der Digitalisierung in vollem Gange. Diese scheinbar einfache Aufgabe birgt jedoch zahlreiche Fallstricke, die vermieden werden können. In diesem Artikel stellen wir sechs UI/UX-Schritte vor, die die Feinheiten dieses entscheidenden Übergangs erläutern.

Die Notwendigkeit eines umfassenden Testprozesses für Softwareentwicklung

In der komplexen Welt der Softwareentwicklung ist ein effektiver Testprozess von entscheidender Bedeutung, um die Qualität und Funktionalität einer Anwendung sicherzustellen. Die Verantwortung für diese Testaktivitäten liegt oft in den Händen von Testern und Software-Entwicklern, die verschiedene Arten von Tests durchführen, um sicherzustellen, dass die Software den Anforderungen entspricht.