Schlagwort: SAP S/4HANA

So meistern Sie eine SAP S/4HANA Transformation und überwinden Hemmnisse

Die Einführung von SAP S/4HANA ist weit mehr als eine reine IT-Implementierung. Sie bedeutet einen tiefgreifenden Wandel für Unternehmen auf wirtschaftlicher, kultureller und individueller Ebene. Dieser Transformationsprozess birgt zahlreiche Chancen, aber auch potenzielle Hürden, die es zu überwinden gilt.

Podcast: Diese Rollen übernehmen wir für unsere Kunden in SAP S/4HANA Projekten

Im Interview berichten Merle Best von mgm consulting partners, Jens Damm von mgm technology partners und Christoph Rahmen von mgm integration partners über unseren mgm-Ansatz, welche Rollen wir in SAP-Projekten übernehmen und wie wir unsere Kunden sicher und effizient durch große S/4HANA-Transformationen führen.

Erfolgsfaktoren für eine ERP-Transformation mit SAP S/4HANA

Was kann man aus den Risiken und Schwierigkeiten von Projekten mit ERP-Implementierungen lernen? Eine sofortige und reibungslose Umsetzung einer ERP-Implementierung kann niemand garantieren. Dennoch können Verantwortliche die wesentlichen Fallstricke umgehen, indem sie vier Erfolgsfaktoren beachten.

Die SAP S/4HANA Betriebsmodelle im Überblick: On-Premise, Cloud und Hybrid

In der modernen Geschäftswelt bietet SAP S/4HANA Unternehmen verschiedene Betriebsmodelle, um ihre spezifischen Anforderungen zu erfüllen. Diese Modelle, darunter On-Premise, Cloud und hybride Szenarien, weisen jeweils unterschiedliche Vorteile und Herausforderungen auf, die sorgfältig gegen die individuellen Bedürfnisse und langfristigen Ziele des Unternehmens abgewogen werden sollten.

Erfolgreiche ERP-Transformation mit dem ADDVALUE-Framework

Ausgebremste oder gescheiterte ERP-Projekte sind leider kein Einzelfall. Die Ursachen dafür liegen zumeist in der Komplexität des Vorhabens begründet, denn die Einführung von ERP-Systemen wie z. B. SAP S/4HANA ist mehr als nur eine technische Umstellung. Das ADDVALUE-Framework hilft bei einem reibungslosen Übergang.

Dos and Don’ts einer SAP S/4HANA-Migration

Das mgm ADDVALUE Transformation Framework liefert Projektverantwortlichen einen wertvollen Orientierungsrahmen für die S/4HANA-Migration. Denn auf dem langen Weg der Transformation warten so manche Stolperfallen. Wer bei der Planung vorausschauend vorgeht und nicht nur die technische, sondern auch die strategische, prozessuale, strukturelle und kulturelle Ebene im Blick behält, erhöht die Erfolgschancen.

Mit einer SAP S/4HANA Transformation Story den Kompass einstellen

Bei der Strategie- und Storyentwicklung muss früh wie möglich muss klar sein: Wer wird wann betroffen sein bzw. wer soll wann und wie einbezogen werden - und in welcher Frequenz erfolgt die Kommunikation zum Programmfortschritt? Das gibt jedem die nötige Orientierung und baut Vertrauen auf. In der nachfolgenden Kommunikation gilt es dann immer wieder auf die Transformation Story zu referenzieren, die im Übrigen langfristig gültig sein sollte.

SAP S/4HANA Migration: So klappt’s mit der digitalen Transformation

SAP hat für S/4HANA eine Schlüsselrolle in der Zukunft vorgesehen. Es handelt sich dabei um das Kern-System („Digital Core“ oder „System of Records“), mit dem SAP den Sprung in die Digitalisierung des 21. Jahrhunderts vollzieht. Oft wird die Frage nach dem messbaren Mehrwert von S/4HANA gestellt, doch um eine verlässliche Analyse der Benefits vorzunehmen, muss die Betrachtung auf die gesamte IT-Landschaft ausgedehnt werden.

Praxiswissen für Entscheider: Fachbuch zur „Business Transformation mit S/4HANA“

Mit ihrem aus der Praxiserfahrung eigens entwickelten Transformation Framework geben die Autoren ein integriertes Vorgehensmodell zur Einführung von SAP S/4HANA an die Hand. Damit ergänzen sie die Leistungen klassischer Implementierer, die sich vor allem den technischen Fragestellungen rund um die Migration widmen.