Bei der Herbsttagung 2020 des NEGZ (Nationales E-Government Kompetenzzentrum e. V.) ging es unter anderem eineinhalb Stunden um die Digitalisierung der Gesetzgebung. Anlass war die NEGZ-Studie „Digitalisierung der Gesetzgebung zur Steigerung der Digitalen Souveränität des Staates“, die vorab umrissen wurde. Kurz vor der offiziellen Veröffentlichung gibt es hier den Video-Mitschnitt. mgm hat an der Studie mitgewirkt.

Die Studie wird voraussichtlich Ende des 1. Quartals 2021 auf der NEGZ-Webseite veröffentlicht. Details und Insights gibt es dann auch hier im Blog.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Sprecherinnen & Sprecher / Kapitel:

  • 00:00 Begrüßung durch Prof. Jörg Becker, NEGZ
  • 03:57 Roland Krebs, Bayerisches Landesamt für Steuern: „Erfahrungen aus der Praxis mit ELSTER“
  • 16:41 Sabine Gandenberger, mgm technology partners: „Ausblick zur Digitalisierung im Steuerrecht“
  • 41:40 Prof. Dr. Bernhard Rumpe & Dr. Judith Michael, Lehrstuhl Software Engineering der RWTH Aachen: „Studienergebnisse: Darstellung von Gesetzen in Modellen
  • 1:11:42 Fragerunde mit Tagungsteilnehmern

Siehe auch: mgm auf der NEGZ-Herbsttagung 2020: Open Source, digitale Verwaltung & Gesetzgebung

Share