Endlich wieder live – und neue Location: Beim Kongress „Digitaler Staat“ steht Anfang Mai das Berliner Congress Center (bcc) ganz im Zeichen von eGovernment, OZG und den nächsten Schritten der Verwaltungsdigitalisierung. „Post-Corona: Chancen zur Neuaufstellung“ hat der veranstaltende Behörden Spiegel die zweitägige Veranstaltung am 3./4. Mai übertitelt. mgm ist mit einer Lounge in der Ausstellung präsent und diskutiert bei zwei Fachforen mit Kolleg*innen aus der Branche.

Bei der letzten Ausgabe ganz kurz vor dem ersten Lockdown trafen sich zuletzt rund 1.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Verwaltungen, Wirtschaft und Wissenschaft. Daran soll die diesjährige Ausgabe im außergewöhnlichen, denkmalgeschützten bcc am Alexanderplatz wieder anknüpfen. Neben Keynotes und Podiumsdiskussionen auf der großen Bühne im Kuppelsaal findet ein Großteil der inhaltlichen Arbeit und Auseinandersetzung in 32 Fachforen zu vielfältigen Themen statt – von Gaia-X bis OZG, von Design Thinking über Agilität, Prozessmanagement und Arbeiten 5.0, von Cloud bis Security.

Besuchen Sie uns in der Lounge 25 (direkt bei den Haupteingängen).
Themen: OZG, Low Code, Registermodernisierung, Agilität, Process Mining u. v. m.

Das Onlinezugangsgesetz (OZG) ist auch ein zentraler Dreh- und Angelpunkt bei zwei Fachforen mit Beteiligung von mgm-Experten. Was sind zentrale Herausforderungen für ein OZG 2.0? Worauf muss die (Entwicklungs-) und Organisationskraft gelegt werden, damit nicht auch in 20 Jahren OZG-Folgegesetze notwendig sind? Welche neuen Arbeitsweisen sollten Behörden wie dafür lernen und implementieren? Welche technologische Grundlagen können jetzt gelegt werden, um eine nachhaltig beherrschabare Digitalisierung zu schaffen?

Hören Sie die Kollegen in diesen beiden Fachforen:

In Unterhose aufs Amt – OZG Ende-zu-Ende digitalisieren

Fachforum 11: Dienstag, 3. Mai, 14:30-16:00 Uhr

Moderation: Dr. Eva-Charlotte Proll, Herausgeberin und Mitglied der Geschäftsleitung, Behörden Spiegel

  • Impuls: Roland Kreutzer, Partner und Leiter Beratung Public Sector, mgm
  • Stefan Krebs, Beauftragter der Landesregierung für Informationstechnologie des Landes Baden-Württemberg
  • Thomas Bönig, Leiter des Amts für Digitalisierung, Organisation und IT, Landeshauptstadt Stuttgart
  • Thomas Eichmüller, Stabsstelle Koordination Gesamtsteuerung, Strategisches Controlling, Landschaftsverband Rheinland
  • Thorben Ehlers, Geschäftsfeldleitung Digitale Verwaltung, Prosoz

OZG 2.0 – Wie geht die Reise weiter?

Fachforum 25: Mittwoch, 4. Mai, 14:30-16:00 Uhr

Moderation: Guido Gehrt, Leiter der Bonner Redaktion, Behörden Spiegel

  • Impuls: Hamarz Mehmanesh, CEO, mgm
  • Jörn Riedel, Chief Information Officer, Freie und Hansestadt Hamburg
  • Dr. Moritz Karg, Referatsleiter, Grundsatzangelegenheiten Digitalisierung und E-Government, Ministerium für Energiewende, Land-
    wirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein
  • Dr. Michael Zügel, Referatsleiter E-Government, Open Government, Verwaltungsmodernisierung, Ministerium des Inneren, für Digitali-
    sierung und Kommunen Baden-Württemberg
  • Dr. Alexander Fronk, Themenmanager Public Sector, Materna Information & Communications SE

– – Anfrage vorab per E-Mail / Programm & Anmeldung – –

Bildquelle: Tim Hüfner on Unsplash